Kartoffeln gefüllt

Ganze Kartoffeln abkochen, halbieren, abkühlen lassen und dann aushöhlen, so dass noch eine etwa ½ cm dicke Schicht vorhanden ist.

4 Eier trennen, das Eiweiß schlagen.
Eigelb, Ausgehöhltes der Kartoffeln, Butter, Petersilie, Salz, Pfeffer, kleingeschnittener gekochter Schinken, etwas Knoblauch, Muskatnuss, Parmesan dazu reiben, Eiweiß und falls gewünscht andere Kräuter dazugeben.
Abschmecken und die Kartoffeln füllen, mit Käse (z.B. Gouda) überbacken.

Antipasti gemischt

 

 

Zutaten für 4 Personen

Marinierte Zucchini
2 Zucchini (mittelgroß), 2 EL weißer Balsamico, 1 Bund Pfefferminze, Olivenöl
Küchenpapier

Mozzarella-Kugeln mit zwei Saucen
2 Pakete kleine Mozzarellakugeln, 10 Tomaten, enthäutet, entkernt, Olivenöl, Salz, Pfeffer
Zucker, frischer Rosmarin, Thymian, 2 Bund glatte Petersilie, 20 Pinienkerne, 4 Knoblauchzehen
1 Schalotte, Salz, Pfeffer, Zucker

Gefüllte Champignons
10 weiße Champignons, groß, 3 Stangen Staudensellerie, 2 Möhren, 1 Stange Lauch
1 Haushaltszwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 scharfe Chilischote, klein gewürfelt, 1 Kugel Büffelmozzarella
150 g Edamer, gerieben, 3 EL Paniermehl, Salz, Pfeffer, Olivenöl, Zitrone

Zubereitung
Marinierte Zuchini

Die Zucchini mit Schale längs in zwei Millimeter dünne Scheiben schneiden und von beiden Seiten in einer beschichteten Pfanne in Olivenöl braun braten. Dann mit Küchenpapier entfetten und mit einer Mischung aus zwei Esslöffel Olivenöl und zwei Esslöffel Balsamico und der gehackten Pfefferminze marinieren und lauwarm servieren.

Mozzarellakugeln mit zwei Saucen

Für die Tomatensauce, die zum Mozzarella gereicht wird, die Tomaten enthäuten, entkernen und würfeln. Den Thymian und Rosmarin fein hacken und mit dem Tomatenfleisch und Olivenöl verrühren. Dazu Salz, Zucker, Pfeffer geben und vermengen. Alles zehn Minuten durchziehen lassen.

Für die zweite Sauce die glatte Petersilie mit Stiel fein pürieren. Die Pinienkerne, den Knoblauch und die Schalotte dazu geben und mit Salz, Pfeffer und einem Hauch Zucker würzen. Eventuell zwei Püriervorgänge vornehmen und dabei die Zutaten grob teilen und beide Püriervorgänge vermischen.

Gefüllte Champignons
Von den Champignons eine Kappe inklusive Stiel abschneiden. Die braunen Lamellen entfernen und mit dem Stiel entsorgen. Dann den Champignon mit einem scharfen Messer aushöhlen und die Schnipsel fein würfeln.
Möhren, Sellerie und Lauch putzen, schälen und in Würfel schneiden. Mit Zwiebel und Knoblauch grob zerkleinern. Vorsichtig: keinen Matsch produzieren! Dieses grobe Püree in Olivenöl ausdünsten – mit Salz, Pfeffer, Zitrone und Chili würzen – und fein gewürfelten Mozzarella darunter rühren. Jetzt nicht mehr erhitzen! Damit die Pilze füllen.

Im Anschluss den geriebenen Edamer und das Paniermehl drübergeben sowie einen Hauch Olivenöl, damit nichts verbrennt und für 20 Minuten bei 180 Grad Celsius in den Backofen schieben (am besten Umluft mit Oberhitze).

Die Pilze sollten am Ende leicht braun sein und schmecken mit Baguette, etwas frischem Olivenöl und einem Spritzer Zitrone.

(Rezept nach Rainer Sass)

 

Rucolasalat mit Steinpilzen und Pecorino

 Zutaten

Rucola, Balsamico, Salz, Pfeffer, Knoblauch, Olivenöl, Steinpilze, Butter, Pecorino

Zubereitung

Den Rucola waschen und trocken legen. Den Balsamico-Essig mit Salz, Pfeffer, Knoblauch mit dem Stabmixer aufmixen und das Olivenöl langsam einlaufen lassen.
Die Steinpilze säubern und in 4mm dicke Scheiben schneiden, in aufgeschäumter Butter beidseitig anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.
Den Rucola mit dem vorbereiteten Dressing marinieren und auf Tellern anrichten. Die gebratenen Steinpilze dazu setzen und Rucolasalat mit Steinpilzen und Pecorino dekoriert servieren.

 

Melanzane

Auberginen und Zucchini in Scheiben schneiden. Auberginen salzen und Wasser ziehen lassen. Zwischenzeitlich die Zucchinischeiben in Olivenöl fritieren. Die Auberginen abtupfen und ebenfalls fritieren.

Tomatensauce einkochen lassen, mit Salz, Pfeffer, Chili (natürlich nur dann, wenn man es etwas schärfer will), Knoblauch und Oregano würzen; ev. etwas Rotwein dazugeben.

In einer feuerfesten Form Gemüse und Sauce schichten, Mozzarella darübergeben und im Backofen überbacken.

 

Lauchcremesuppe mit Meerrettich

Zutaten

250 g Lauch, 1 EL Butter, ½ l Gemüsebrühe, 50 ml Meerettich aus Glas, Salz

Lauch putzen, in Ringe schneiden, in Butter andünsten (etwa 2 EL vom grünen Teil des Lauchs weglegen), andünsten, Gemüsebrühe dazugeben, 10 Min köcheln.

Suppe pürieren, Sahne, Meerrettich u. Salz dazu, aufkochen lassen u. restlichen Lauch dazugeben.

Kürbissuppe

Zutaten

400 – 500 Kürbis (Hokaido), 400 – 500 g Kartoffeln, 1 Zwiebel, Schinkenspeck, 1 Knoblauchzehe, Ingwer, Chili, möglich ist auch Kokosmilch dazu zu geben.

Zwiebel und Schinkenspeck in Öl andünsten, Kürbis und Kartoffeln klein schneiden, hinzufügen. Kurz anbraten und Wasser hinzufügen. Dann Knoblauch, Chili und Ingwer dazugeben.

Sobald die Zutaten weich sind, mit dem Zauberstab pürieren. Eventuell mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Gut dazu schmeckt ein Schuss Sesamöl und gewürfeltes und geröstetes Toastbrot.

Gefüllte Kartoffeln

Ganze Kartoffeln abkochen, halbieren, abkühlen lassen und dann aushöhlen, so dass noch eine etwa ½ cm dicke Schicht vorhanden ist.
4 Eier trennen, das Eiweiß schlagen.

Eigelb, Ausgehöhltes der Kartoffeln, Butter, Petersilie, Salz, Pfeffer, kleingeschnittener gekochter Schinken, etwas Knoblauch, Muskatnuss, Parmesan dazu reiben, dann Eiweiß und falls gewünscht andere Kräuter.
Abschmecken und die Kartoffeln füllen, mit Käse (z.B. Gouda) überbacken.